Dystersol & Roadkill live @ Club Wakuum

Von 14 November 2020 21:00 bis 23:00
Kategorien: Konzerte

Dystersol & Roadkill live im Club Wakuum (presented by VMJ) Eintritt = Pay-as-you-wish for members of wakmusic (Vereinsveranstaltung in privatem Rahmen. Clubmitgliedschaft € 10,–/Jahr.)

Dystersol

= Modern Death Metal (Aut)

https://www.facebook.com/dystersol/ Dystersol wurde 2013 in Aflenz gegründet und ist eine österreichische Modern Metal Band. Mit der ersten Veröffentlichung, dem selbstgeschmiedeten „Welcome the Dark Sun“ (2014) experimentierte die Band mit unterschiedlichen Subgenres und schuf so ein abwechslungsreiches Album. Nach zahlreichen Auftritten in Österreich, Deutschland und Slowenien sowie Jahren des intensiven Songwritings erschien in Kooperation mit WormHoleDeath Records im Mai 2018 das erste professionelle Album „The Fifth Age of Man“. Der Stil von Dystersol lässt sich nur schwer präzise einem einzelnen Subgenre zuordnen, die Kombination aus modernem Metal und kompromisslosem Growling und Screaming geht aber sofort ins Ohr und lässt damit jeden Freund der härteren Musikgangart auf seine Kosten kommen.

Roadkill

= Speed Thrash Metal (Aut)

http://www.roadkill.co.at/

ROADKILL greifen jenen klassischen Old School Speed/Thrash Metal auf, der in den 80er Jahren mit Bands wie Metallica, Overkill, Exodus, Slayer, Destruction, Flotsam&Jetsam seine erste Blütezeit hatte. Der Stil & Sound der Band erinnern teilweise an legendäre Thrash Metal Scheiben a la „Kill ‘em all“. Rasant, schnörkellos und doch untersetzt mit ausgefeilten Breaks und Off-Beats bohren sich die sägenden Riffs direkt ins Gehirn der Zuhörer und zwingen jeden Metalhead unweigerlich zum Headbangen.

Auffallend bei ROADKILL ist, dass sich Gitarrist Peter und Bassist Mani die Leadvocals aufteilen. Man könnte unweigerlich den Eindruck bekommen, als ob James Hetfield und Lemmy gemeinsam auf der Bühne stünden. Töpe (Gitarrist) übernimmt dabei den Part von James und Mani (Bassist) jenen von Lemmy. Da ist es wenig verwunderlich, dass immer wieder Coverversionen von Motörheads „Ace of Spades“ und Metallica’s “The Four Horsemen” im bombastischen Live-Set aufscheinen. Man könnte bei ROADKILL somit auch von den neuen „Three Horsemen“ sprechen.

Headlock:

Sponsors

Speakers

  • Covid-19 Schutzmaßnahmen

    Covid-19 Schutzmaßnahmen

x